Login

Endlich, nach 3-jähriger coronabedingter Pause findet wieder der schon traditionelle Tag der Naturwissenschaften an unserem Gymnasium statt. Einen ganzen Schultag lang beschäftigen sich die Schüler der Klassen 5 – 11 in den Fächern Biologie, Chemie, Physik, Informatik und Geografie mit Bereichen, die so nicht in den Lehrplänen verankert sind.

Heute stehen Exkursionen, Vorlesungen und fächerübergreifende Experimente auf dem Plan. So begeben sich die Kleinsten aus der Klasse 5 in den Klingenthaler Tierpark und vertiefen ihre Kenntnisse im Fach Biologie.

Für die Sechstklässler ist eine Exkursion ins Rodewischer Planetarium vorgesehen.

Bei der VOWALON Beschichtungs GmbH Treuen machen sich die Schüler der Klasse 7 mit hochleistungsfähigen Beschichtungsanlagen bekannt, mit denen z. B. Bezugsstoffe für Sitzmöbel und Autos hergestellt werden. Im Werk wird auch veganes Kunstleder produziert, das zu über 50 % aus nachwachsenden Rohstoffen besteht.

Die Schüler der Klassen 8 und 9 sind auf einer „Mitmachstrecke“ im Schulhaus unterwegs, um am Ende die besten Naturwissenschaftler zu ermitteln. Dafür ist es notwendig, für Miraculix einen „Zaubertrank“ zu mixen, die Wirkung einer Zwille auszurechnen, mathematische Gleichungen in praktischen Beispielen anzuwenden, mit dem Atlas um die Welt zu reisen oder Fotos am PC zu manipulieren.

Für die 10. Klasse geben 4 Schülerinnen der Klasse 11 einen Einblick in ihre Komplexen Leistungen:
Mit der Auswirkung von Gentechnik in Lebensmitteln hat sich Kim Tollkühn beschäftigt.
Amy Dörfler referiert über die physikalischen Grundlagen des Fliegens.
Welche Einflüsse leistungssportliche Tätigkeiten auf den menschlichen Körper haben und zu welchen Veränderungen sie führen, ist das Thema von Amelie Claußners Komplexer Leistung.
„Die experimentelle Bestimmung der Elementarladung“ lautet das Thema von Luisa Weigerts wissenschaftlicher Arbeit.

Das Highlight für die Schüler der Klasse 11 sind Vorlesungen von Vertretern naturwissenschaftlicher Einrichtungen. Die ehemalige Schülerin, Frau Prof. Dr. Miriam Agler- Rosenbaum, referiert zum Thema: „Wenn Mikroben für uns arbeiten – aktuelle Ansätze aus der Biotechnologie“.
Zwei Wissenschaftler der Westsächsischen Hochschule Zwickau sprechen zu interessanten Themen:
Prof. Dr. Stefan Braun über „Physik und angewandte Naturwissenschaften“ und Dr. Rick Voßwinkel über das zukunftsträchtige „Automatisierte Fahren“.
Erik Gösche, ein weiterer ehemaliger Schüler unseres Gymnasiums, spricht über „Künstliche Intelligenz – Bleiben wir schlauer als die Roboter?“.
Trotz der für Schülerohren schwierigen Inhalte gelingt es den Dozenten auf anschauliche und verständliche Weise zu zeigen, welch hoher Stellenwert den Naturwissenschaften in unserer heutigen Zeit zukommt.


Auf diesem Wege bedanken wir uns bei allen, die zum Gelingen des Naturwissenschaftlichen Tages beigetragen haben.

C. Vocke Richter und Evelin Specht

 

→ Sportbeiträge

 Schulnachrichten

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.